Freitag, 1. November 2013

Last die K(r)ämpfe beginnen

Hallöchen,

so die erste Hälfte des Tages ist schon ein paar Stündchen rum und ich kann mehr oder weniger stolz von 3.300 Wörter berichten. Mein eigentliches Tagesziel ist also erreicht. Doch jetzt habe ich noch ziemlich große Schreiberlaune und das sollte ich doch ausnutzen. Bis Mitternacht ist, will ich doch noch die 4.000 erreichen. Das sollte auf jeden Fall drin sein.

Word-War
Doch bevor ich mich an die letzten 700 Wörter setze, möchte ich euch doch noch ein bisschen etwas über Word-War erzählen. Ich muss ja sagen, dass spornt einen richtig an und bringt einem echt viel. Viel mehr als nur allein zu schreiben. Einige von euch kennen wahrscheinlich Word-War gar nicht, also lasst mich euch erklären, was das ist. 

Beim Word-War treten mindestens zwei Leute gegeneinander an und versuchen so viele Wörter wie möglich in einer bestimmten Zeit zu schreiben. Ich persönlich bevorzuge ja eine halbe Stunde. Natürlich können da auch mehre Leute mitmachen. Denn je mehr Leute man ist, desto lustiger wird es und desto mehr ansporn hat man. 

Ich habe das Konzept auch erst ziemlich neu entdeckt, aber ich werde es auf jeden Fall öfters benutzen. Mal sehen auf was sich das alles übertragen lässt. 

Die Geschichte
Dann will ich doch euch noch ein bisschen über die Geschichte erzählen und was sich getan hat. Mittlerweile hat sich (dank Gronkh) der Name meines Hauptcharakters von Thomas in Waldemar gewandelt. 
Auch sind irgendwie mittlerweile Ufos gelandet. Mir ist zwar immer noch nicht ganz klar, was diese in meiner Geschichte sollen, da sie in einer Zeit spielt, die doch noch ziemlich Altertümlich war, aber irgendwie hat es mir die Idee angetan.

So das war es auch schon wieder von mir. Jetzt wird erst einmal noch ein bisschen mit dem Doktor entspannt bevor es zum heutigen Entspurt kommt. 

lg
Abigail

Mein momentane Schreibmusikempfehlung: Soundtrack zu "Heavy Rain"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen