Montag, 2. Juni 2014

Media Monday #153

Hallöchen,

auf einem Blog habe ich diese tolle montagliche Aktion entdeckt. Der Media Monday von Medienjournal. Irgendwie fand ich die Idee ziemlich spannend. Dort sind immer wieder Sätze vorgegeben, die dann von den Leuten ergänzt werden müssen bzw. eher sollen.
Ich habe mich jetzt auch mal dran gewagt und wünsche euch viel Spaß bei meinen Antworten (diese sind mit fett und kursiv hervorgehoben)

1. Eine Freundes-Clique, mit der ich gerne auch einmal abhängen würde, ist ganz klar das goldene Trio aus Harry Potter, weil ich dann in Hogwarts rumhängen könnte und zaubern lernen könnte.
Auch wenn ich eigentlich der totale Slytherin bin, würde ich dann doch lieber mit Ron, Hermine und Harry rumhängen, als mit den Slytherins, die in den Büchern vorgestellt werden. 
Wobei es wohl auch ziemlich coole Slytherins geben muss (so wie mich), aber liebe Slytherins passen einfach nicht in das Klischee.
Meine zweite Wahl wäre übrigens die Gang bei „How I Met Your Mother“ gewesen.

2. Bei den zahllosen Literatur-Verfilmungen frage ich mich ja ein wenig, warum sich noch keiner auf Forrest Gump & Co gestürzt hat, denn der erste Teil war schon ein riesen Erfolg.
Ich muss ja zugeben, bei der Frage habe ich ziemlich lange gebraucht. Einfach aus dem Grund, weil ich nie so ein großer Fan von Buchverfilmungen war. Ich habe zwar immer das Glück, dass ich mir die Gesichter der Charaktere eh nie so wirklich vorstelle und so nicht wegen dem Aussehen enttäuscht bin, aber dafür fallen mir sofort alle Einzelheiten, die im Buch anders sind ins Auge.
Ich habe mich jetzt einfach mal für den zweiten Teil von Forest Gump entschieden, der auch wirklich schon geplant war, allerdings abgesagt wurde. Ich glaube der Grund war der 11. September (kann aber nicht garantieren, dass er das wirklich war). Mal sehen ob sie sich doch noch irgendwann dazu entschließen das Buch zu verfilmen.

3. Die Grundidee von Eragon fand ich ja ziemlich genial, wohingegen mich das Gesamtwerk kaum zu überzeugen wusste, weil einfach das Buch falsch umgesetzt wurde.
Das war auch eine ziemlich schwierige Frage zu der ich anfangs echt keine Antwort wusste. Doch dann fiel mir wieder Eragon ein. Es ist zwar schon etwas her seit ich den Film gesehen habe, aber ich war von ihm schon ziemlich enttäuscht. 
Allerdings bin ich der festen Überzeugung, dass wenn ich entweder das Buch nicht gekannt hätte oder der Film nicht den Anspruch gehabt hätte eine Buchverfilmung zu sein, ich gar nicht so enttäuscht gewesen wäre.

4. Vampire und Werwölfe, Cowboys und Aliens, Roboter und Aliens, schön und gut, aber Ninjas und Piraten wäre doch mal eine richtig coole Combo, denn so eine Zusammenkunft wäre einfach mal etwas anderes und ziemlich unerwartet.
Die Paarung Ninjas vs. Piraten verbindet einfach die beiden coolsten Gattungen von Menschen. Wobei ich glaube das selbst wenn die Schlacht auf dem Meer stattfinden würde, dann wären die Ninjas den Piraten ziemlich überlegen.
Aber auf der einen Seite die fiesen knurrenden Piraten und auf der anderen Seite die wendigen Ninjas, das könnte ich mir schon spaßig vorstellen. Auch wenn es wohl schwer sein würde einen plausiblen Grund für das Zusammentreffen zu finden.

5. Wenn es mich ins Kino verschlägt, erwarte ich mir unterhalten zu werden.
Das kann dann auch je nach Film unterschiedlich sein. Ein Film unterhält mich, wenn er tiefgründig ist, ein anderer wenn er besonders spannend ist und wider ein anderer, weil er mich besonders gut zum Lachen bringt.
Generell bin ich aber nicht der Kinogänger und überlege genau in welche Filme ich gehe und lese mir vorher ein paar Rezensionen durch, ob mir der Film gefallen könnte.

6. Von SgtRumpel würde ich ja gerne mal eine Lesung besuchen, weil ich seine Stimme toll finde und die Geschichten um Âlendia mich wirklich fesseln.
Ja, das hört sich jetzt vielleicht ein bisschen doof an, eine Lesung von einem LPer hören zu wollen, aber ich finde das Âlendia Projekt wirklich toll. Natürlich würde ich am liebsten meine eigene Geschichte von ihm gelesen hören, aber die Chance ist dann doch etwas gering (mal ganz davon abgesehen, dass meine Legende noch im entstehen ist). 
Die Chance auf eine Lesung zu gehen auch, einfach weil ich nicht bereit bin durch halb Deutschland zu fahren, aber irgendwann werde ich meine Chance noch haben, da bin ich mir sicher.

7. Meine zuletzt gelesenes Buch war ist Sofies Welt und das war ist momentan etwas verwirrend, weil doch vieles sich wohl erst am Ende des Buches klärt.

Ich muss ja zugeben, dass ich sehr gerne ziemlich früh weiß, was mich am Ende eines Buches erwartet und so oft genug, das Ende irgendwann zwischendrin vorziehe, aber dieses Mal hat es dann doch mehr zur Verwirrung beigetragen, also diese gelöst. Mal sehen ob das dann Richtung Ende besser wird. Aber das Buch wird auf jeden Fall noch fertig gelesen. Schließlich muss mein SuB (Stapel ungelesener Bücher) endlich mal kleiner werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen