Montag, 8. September 2014

Media Monday #167

Ja, nach meiner langen Urlaubszeit habe ich es geschafft und mal wieder einen Media Monday ausgefüllt. Irgendwie war es mal wieder schön in Ruhe ihn auszufüllen. Da bekommt der Montag seinen Montagscharakter wieder zurück.
So aber jetzt viel Spaß bei meinen Antworten.

1. Ich hoffe ja ein bisschen auf ein Revival von ______ Filmen, denn ______ .
Irgendwie ist mir da gar kein Genre eingefallen, das ich unbedingt brauche. Das meiste was ich gerne schaue, wird immer noch gedreht und wenn es nur als Nischenfilm ist. Auch bin ich noch jung genug um genug „neue“ alte Filme zu entdecken, die ich noch nicht unbedingt gesehen habe.

2. Urlaubs- oder Strandlektüre habe ich nicht wirklich.
Wenn ich im Urlaub bin, dann lese ich schon gerne, aber so ein bestimmtes Urlaubsbuch habe ich nicht. Entweder lese ich das, was ich eh schon die ganze Zeit lese oder ich entscheide mich ganz spontan für ein Buch.

3. Die unglaubwürdigste Entwicklung einer Figur geschieht immer dann, wenn der Zuschauer nicht die Beweggründe gezeigt werden.
Meistens geschieht das, wenn die Entwicklung zu schnell geschieht oder man das Leben nur im Zeitraffer sieht. Das Menschen sich im Leben ändern ist normal, doch meistens geschieht das über lange Zeit und nicht einfach plötzlich.

4. Einen ausgereiften Plot ist unverzichtbar für einen guten Story.
Egal ob Film, Buch oder Spiel, das wichtigste für mich ist ein guter Plot bei dem es Spaß macht, die Entwicklung der Geschichte zu verfolgen, vorhanden ist. Eine bloße Idee, die nicht 100 % ausgereift ist, macht für mich einfach nicht eine gute Story aus.

5. Roboter sind einfach nur cool.
Egal ob jetzt im Film (wenn sie sich nicht gerade zu Killerroboter entwickeln) oder auch in echt, Roboter sind einfach faszinierend und cool. Gerade über die Uni bekomme ich doch ziemlich viel mit, was so in der Robotik schon möglich ist. Das ist einfach sau spannend.

6. ______ ist gerade deshalb ein so toller Gangsterfilm, weil ______ .
Ich muss zugeben, dass ich mich in dem Genre überhaupt nicht auskenne. Habe mal in die Liste der 100 beliebtesten Gangsterfilmen geschaut, aber außer die Namen von ein paar, haben sie mir nicht viel gesagt. Bewusst gesehen habe ich auf jeden Fall keinen aus der Liste.
Auf jeden Fall eine Lücke, die ich versuchen muss zu schließen

7. Zuletzt gesehen habe ich The Hobbit – Eine unerwartete Reise und das war nicht ganz so episch, weil ich den Film schon kannte und ihn aber auf Deutsch schauen musste.
Eigentlich finde ich auch den Film auf Deutsch klasse, aber ich schaue unglaublich gerne Filme in O-Ton. Das es dieses Mal nicht ging, war aber auch meine eigene Schuld. Ich wollte unbedingt den Film sehen, hatte aber noch ein bisschen mehr zu tun. Und um dann überhaupt gut in der Handlung mitzukommen, ist es dann doch einfacher auf Deutsch den Film zu schauen.


Kommentare:

  1. Punkt 4 ist auch meine Herzensangelegenheit, ein qualitativer Plot, vollständig ausgereift und vor allem ohne Lücken, eigentlich eine Seltenheit bei vielen Kino-Kassenschlagern. Vor allem wenn der Film sich mit den Beiworten "3D" schmückt ist die Handlung entweder zum 10. Mal aufgewärmt oder lieblos aufgebaut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist generell eine sehr große Seltenheit, dass der Plot wirklich ausgereift ist. Wobei ich zugeben muss, dass ich selbst schon vieles geschrieben habe, dass nicht immer so 100 % ausgereift war. Aber bei einem professionellen Werk erwarte ich das einfach.

      Löschen