Montag, 15. September 2014

Media Monday #168

Bin mal wieder viel zu spät dran, aber noch vor 12 Uhr, also noch alles im Lot. Es gibt mal wieder einen Media Monday und hier sind meine Antworten.

1. Eragon war mir persönlich deutlich zu langatmig, da die Veröffentlichung von neuen Romanen immer viel zu lange gedauert hat.
Ich habe die ersten beiden Bände wirklich verschlugen, aber irgendwann hat es mir einfach zu lange gedauert, bis ich den neuen Band in der Hand hatte.

2. Fragwürdige Moral ist in Filmen nicht so mein Ding.
Ich weiß nicht warum, aber so Filme schaue ich eher selten. Klar, kann es auch mal einen Film geben indem die Moral eine wichtige Rolle spielt, aber gezielt halte ich danach nicht ausschau.

3. Fifty Shades of Grey würde ich schon aus Prinzip nicht schauen/lesen, denn der Hype ist mir viel zu groß darum.
Eins der wenigen Bücher, die ich mir nicht antun werde. Nicht bloß wegen dem Hype, aber es ist auch einfach eine schlechte Fanfiction zu Twilight. Da lese ich doch lieber gute Literatur. Meine Freizeit ist nun mal begrenzt.

4. Will man mir so richtigen Ekel verursachen in einem Film, gibt es nichts effektiveres als ______ , denn ______ .
Es gibt eigentlich nicht wirklich etwas in Filmen vor dem ich mich ekle. Finde gerade so Szene doch meist spannender als das sie mich abstoßen.

5. Helden der Kindheit: Für mich wird es nie eine/n bessere/n Einsteigerbuch geben als Meine Schwester Klara, schließlich habe ich mit ihr Lesen gelernt.
Von der Buchreihe hatte ich echt eine Menge Bücher. Damals wurden gar keine neuen Bänder mehr von ihr veröffentlicht und meine Mama hat die mir immer von Flohmärkten mitgebracht. Die gingen dann auch im Freundeskreis herum. Keine Ahnung ob ich damals alle Bücher hatte, aber gelesen habe ich sie gerne.

6. Warum gibt eigentlich nicht mehr Romane, die sich ______ .
Habe da eigentlich kein Genre das ich nennen kann. Eher Sachbücher zum Thema Forensik würde ich mir mehr wünschen, weil ich das Feld so unglaublich spannend finde.
Romane habe ich habe noch genug, die ich lesen will, da gibt es keine Genrelöcher, die gestopft werden müssen.

7. Zuletzt gesehen habe ich Tim und Struppi und das war ganz spontan, weil ich eigentlich in der Prüfungsvorbereitung stecke.

Ein schöner Film übrigens. Habe leider die Comics nie so verfolgt, war in dem Punkt doch mehr der Asterix und Lustiges Taschenbuch Leser, aber gereizt hat mich der Film dann doch. Habe mich dann spontan heute dafür entschlossen mir mit dem Film eine kleine Pause vom lernen zu gönnen, was sich meiner Meinung nach auch wirklich gelohnt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen