Dienstag, 18. November 2014

Alte Bücher bekommen ein neues zu Hause

Hallöchen,

so endlich habe ich mich entschlossen von meinem großen Büchereinkauf vom Wochenende zu berichten. Insgesamt 16 neue alte Werke haben den Weg zu mir gefunden.
Im Nachbarort war nämlich Bücherflohmarkt und ich gebe gerne von ihrem Besitzer nicht mehr geliebten Büchern ein neues zu Hause. Meist findet man da einfach viel mehr Schätze, wie wenn man in einen normalen Buchladen geht.
Da mir eine normale Liste zu langweilig ist, habe ich einfach mal zu jedem den Beweggrund des Kaufes geschildert.


Douglas Adams - Das Restaurant am Ende des Universums
Der zweite Teil der vierbändige Trilogie in fünf Teilen. Gelesen habe ich das Buch auch schon und der erste Teil ist auch schon in meiner Sammlung. Bald habe ich die Reihe vollständig, auch wenn es noch ein kleines bisschen dauert.

Douglas Adams - Das Leben, das Universum und der ganze Rest
Der dritte Teil der vierbändige Trilogie in fünf Teilen. Den habe ich mir dann auch gleich dazu gekauft. Auch schon vorher gelesen gehabt. Aber Douglas Adams ist einfach fantastisch und eine Empfehlung für jeden Wert, der auf abgedrehte Science Fiction steht.

Berthold Brecht - Leben des Galilei
Bei Brecht bin ich echt mal gespannt was mich erwartet. Ich habe zwar schon Mutter Courage und ihre Kinder gelesen, aber das ist schon etwas her. Der Kauf war auch ziemlich spontan, aber ich denke viel falsch machen kann ich dabei nicht.

Helene Fiedling - Schokolade zum Frühstück
Das Buch habe ich zwar auch schon gelesen und den Film gesehen, aber auch hier musste ich einfach zu greifen. Ich liebe das leicht chaotische Leben von Bridget. Außerdem habe ich viel zu wenige Frauenromane in meiner Sammlung und ich habe gerne eine schöne bunte Mischung an Genres.

Helen Fiedling - Bridget Jones Am Rande des Wahnsinns
Der zweite Teil von Bridget Jones. Den Film habe ich auch schon gesehen, aber das Buch dieses Mal noch nicht gelesen. Ich denke aber, so viel schlechter wie der erste Teil kann das Buch bestimmt nicht sein.

Max Frisch - Stiller
Schon gelesen gehabt und für gut empfunden. Außerdem mag ich die Bücher von Frisch ganz gerne und der erste Satz erinnert mich an eines meiner Lieblingslieder von Wir sind Helden. Das mir das Buch noch in meiner Frisch-Sammlung fehlte, tat dann wohl ihr übriges.

Elizabeth Gilbert- Eat Pray Love
Auch hier kenne ich zumindest den Film schon. Den habe ich bei meiner Busreise nach Köln gesehen, da ich ihn nicht schlecht fand. Kommt auch jetzt das Buch in meine Sammlung. Ich bin mal gespannt ob es mich auch so überzeugen kann wie der Film.

Sara Gruen - Wasser für die Elefanten
Auch das war ein sehr spontaner Kauf. Ich weiß das die Geschichte verfilmt wurde und das wars auch schon. Spontan habe ich für mich beschlossen, dass ich das Buch einfach mal mit nehme. Mehr wie mir nicht gefallen kann es eh nicht.

Peter Lerangis / Washington Irving - Sleepy Hollow
Aus dem Buch bin ich noch nicht ganz so schlau geworden. Ich kenne den Film und weiß, dass die Geschichte auf einer Kurzgeschichte von Irving basiert. Anscheinend habe ich jetzt das Buch zum Film mit der Filmgeschichte, da aber die Kurzgeschichte von Irving auch drin ist, kann das ja nicht so schlecht sein.

Tommy Jaud - Hummeldumm
Nachdem mir erklärt worden ist, dass das das beste Werk des Autors sei und so ein preloved Buch nicht so viel kostet, ist es auch in meinen Besitzt gewandert. Das Buch Vollidiot des Autors hat mir zwar nicht so gefallen gehabt, aber ich möchte ihm gerne noch eine zweite Chance geben.

Stephen King - Es
Wie ich den Kauf so schön begründet habe. Viel Furcht für einen Euro. Tja, das Buch habe ich schon einmal gelesen und es hat mich in Angstzustände versetzt, aber ich liebe Stephen Kings Romane, also musste es einfach in meine Sammlung. Außerdem habe ich die Hoffnung das ich durch nochmaliges Lesen vielleicht etwas die Angst davor verliere.

Franz Kafka - Das Schloß
Ich mag Kafka. Zumindest das was ich bisher von ihm gelesen habe. Okay, das war nur der Prozess aber besser wie nichts. Ich bin echt mal gespannt ob er mich mit diesem Buch auch überzeugen kann.

John le Carré - Dame, König, As, Spion
Das Buch ist auf der Liste von 1001 Bücher die man in seinem Leben einmal lesen sollte. Außerdem habe ich die Hoffnung, dass ich wenn ich das Buch gelesen habe, endlich den Film verstehe, der mich doch ziemlich ratlos zurück gelassen hatte. Da bin ich doch echt mal gespannt was mich erwartet.

Walter Moers - Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär
Das Buch hatte ich mir sogar schon mal aus der Bücherei ausgeliehen. Doch leider bin ich erst sehr spät in der Ausleihfrist dazu gekommen das Buch zu lesen. Leider war es auch noch vorbestellt, also musste es zurück in die Bücherei.
Jetzt habe ich es selbst, kann also in Ruhe darin schmökern ohne das ich Angst haben muss, dass ich es wieder zurück geben muss.

Leonie Swann- Glennkill
Nachdem das Buch in fast jedem Top Ten Thursday bei jemanden zu entdecken war, dachte ich mir so verkehrt kann das Buch nicht sein. So wanderte es in meinen Besitz über. Ich hoffe einfach, dass so viele Menschen nicht ganz so falsch liegen können.


Habt ihr schon eines der Bücher gelesen? Haben sie euch gefallen oder denkt ihr euch vielleicht gar, wie konnte sie dieses Buch nur kaufen?
Wie immer freue ich mich über jeden Kommentar.

Liebe Grüße
Abigail

Kommentare:

  1. Hey Abigail,
    "Es" von Stephen King muss ich auch noch irgendwann lesen :-)
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      ich will dich aber bei "Es" echt vor warnen. Für mich ist das eines der grusligeren Bücher von King, aber wenn du mit Horror Büchern kein Problem hast, wird es dir bestimmt gefallen.

      Liebe Grüße,
      Abigail

      Löschen