Donnerstag, 2. Juni 2016

Top Ten Thursday - 10 Bücher, die verfilmt werden sollten


Endlich habe ich es mal wieder geschafft bei einem Top Ten Thursday mitzumachen. Dieses Mal war das Thema: "10 Bücher, die verfilmt werden sollten ". Damit hatte ich zum Einstieg gleich mal ein Thema, dass mir relativ schwer gefallen ist. 
Vor allem, weil ich auch von einigen Büchern nicht wusste, dass sie verfilmt worden sind und ich hauptsächlich nur relativ alte Bücher lese, die meist doch schon verfilmt sind. Aus diesem Grund habe ich das Thema für mich etwas umgedeutet. Ich habe auch Bücher aufgelistet, die zwar schon mal verfilmt worden sind, aber mit deren Umsetzung ich überhaupt nicht zufrieden war.



Per Anhalter durch die Galaxis - Douglas Adams


Die ist so ein Fall indem es den Film schon zu dem Buch gibt und eine Fernsehserie gibt es auch schon, aber ich war mit beidem nie wirklich zufrieden. Gerade im Film haben sie doch einiges verändert und schließlich besteht die vierbändige Trilogie aus fünf Büchern und nicht nur aus einem.


Der Erdbeerpflücker - Monika Feth

Beim Erstellen der Liste habe ich gemerkt, dieses Buch muss ich unbedingt nochmals lesen. Viel vom Inhalt weiß ich nicht mehr, aber ich weiß noch, dass es super spannend war und mich super unterhalten hat. Bei der Überprüfung ob es dazu einen Film gibt, kam zwar heraus, dass ein Film angedacht war, aber umgesetzt wurde er nicht. Eigentlich schade.


Tintenherz - Cornelia Funke


Auch hier gibt es schon einen Film dazu und auch hier war ich einfach nicht wirklich zufrieden, sondern wirklich enttäuscht. Aus dem Buch hätte man einen echt guten Film machen können, aber leider wurde hier auch einfach zu viel geändert, so dass ich den Film nicht mehr genießen konnte.


Die Zwerge - Markus Heitz


Zu diesem Buch soll es zwar bald von King Arts ein Computerspiel geben, aber der passende Film fehlt noch. Dabei hat das Buch echt potential, eine gute Geschichte rund um den Zwerg Tungdil und eine tolle Fantasiewelt. Was will man für einen guten Film mehr?


Das Todesmal - Tommy Krappweis

Wie der ein oder andere vielleicht weiß, bin ich ein großer Tommy Krappweis Fan. Der erste Teil seiner Triologie rund um Mara Lorbeer wurde schon verfilmt. Mit mehr oder weniger gutem Erfolg. Der zweite Teil steht noch auf der Kippe. Da mir der erste Teil, allerdings richtig gut gefallen hat, hoffe ich doch, dass auch der zweite Teil verfilmt wird und dann hoffentlich auch der dritte.

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär


Dieses Buch steht stellvertretend für eine ganze Welt: Zamonien. Auch diese Fantasiewelt hat mir ihren Geschichten echt großes Potential, aber zu einem Film hat es dem Buch noch nicht gereicht. Auch wenn es zumindest die Figur des Käpt'n Blaubär schon zur Bekanntheit gebracht hat, wünsche ich mir auch hier noch einen Film.


Eragon - Christopher Paolini


Der Film an sich war gar nicht schlecht und als eigenständiger Drachenfilm wahrscheinlich sogar richtig gut, aber als Buchverfilmung hat er einfach nicht funktioniert. Hier wünsche ich mir einfach eine Buchverfilmung, die wirklich auf das Buch eingeht und nicht ziemlich frei die Geschichte um Eragon und seinen Drachen Saphira interpretiert.


Wachen! Wachen - Terry Pratchett


Es gibt zwar schon den ein oder anderen Film aus der Scheibenwelt, aber da schlummert noch einiges Potential. Wachen! Wachen! steht in erster Linie auch nur als Beispiel für so viele Bücher, die es aus der Scheibenwelt noch auf die große Leinwand zu bringen gibt.


Harry Potter - J. K. Rowling



Hier jammere ich auf ganz hohem Niveau, aber stellt euch mal vor wie episch es gewesen wäre, anstatt 8 ganz gute Filme (mit Ausnahme des 6ten Teil) eine ganze Serie zu der Welt rund um Harry Potter zu haben. Jedes Schuljahr wäre eine Staffel gewesen und wir hätten noch tiefer in die Welt um Harry Potter eintauchen können.

Es sind jetzt doch nur 9 Bücher geworden. Wie findet ihr die Auswahl? Kennt ihr die Bücher? Seid ihr generell Freunde von Buchverfilmungen? Mit welcher Buchverfilmung ward ihr das letzte Mal so richtig unzufrieden?

Liebe Grüße,

Abigail

Kommentare:

  1. Oh ja, es könnte durchaus mehr Terry Pratchett Verfilmungen geben, denn die bisherigen war alle recht gut gelungen!

    "Per Anhalter durch die Galaxis" find ich als Film klasse, kenne aber auch nicht die Bücher und das ist auch gut so :P
    Will da nicht vergleichen und mich "ärgern"

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    ich habe mir da ein paar tolle Bücher ausgesucht. Harry Poter Serie wäre toll

    mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna schreibt

    AntwortenLöschen