Donnerstag, 1. März 2018

Top Ten Thursday - 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben V beginnt


Diese Woche bin ich wieder beim Top Ten Thursday dabei, nachdem ich letzte Woche wegen meiner Thesisprüfung aussetzen musste. Das Thema heute lautet: „10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben V beginnt“. Mal wieder ein eher einfacheres Thema. Zumindest bin ich sehr schnell auf meine 10 Bücher gekommen.


Voyeur – Simon Beckett
Dieses Buch habe ich vor ein paar Jahren gelesen. Damals habe ich alles was ich von Beckett in die Finger bekommen habe, verschlungen. So auch dieses Buch, das mich super unterhalten hat. Allerdings meine ich mich zu erinnern, dass es die ein oder andere Stelle hatte, die ich etwas creepy fand.

Veronika beschließt zu sterben – Paulo Coelho
Vor ein paar Jahren bin ich per Zufall auf dieses Buch gestoßen, weil es mir jemand empfohlen hat. Eigentlich habe ich nichts Besonderes erwartet, aber die Geschichte über Veronika hat mich doch sehr mitgenommen. Und mich über das Leben nachdenken lassen.  

Das Versprechen – Friedrich Dürrenmatt
Dieses Buch habe ich 2016 gelesen. Eigentlich mag ich Dürrenmatt ziemlich gerne, aber dieses Bucht hat es leider nicht mehr ganz in meine Erinnerung geschafft. Ich sollte vielleicht das Buch in ein paar Jahren nochmals lesen, vielleicht bleibt dann etwas mehr von der Geschichte hängen.

Vollidiot – Tommy Jaud
Dieses Buch habe ich schon vor einiger Zeit gelesen. Viel weiß ich nicht mehr davon. Unterhalten scheint es mich zu haben, denn auf Goodreads habe ich dem Buch vier von fünf Sterne gegeben. Aber es scheint einen sehr besonderen Humor zu haben, der nicht allen gefällt.

Vaterland – Robert Harris
Seid Pompeji bin ich ein riesiger Robert Harris Fan. Auch in diesem Roman konnte er mich überzeugen. Es war interessant eine Möglichkeit zu lesen, wie die Welt aussehen würde, wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte.

Vater Unser – Jilliane Hoffman
Ein spannender Thriller, den ich letztes Jahr gelesen habe. Auf der einen Seite war er super spannend und bis zum Schluss habe ich mitgefiebert, aber irgendwie hat er dann am Ende doch einen fahlen Beigeschmack hinterlassen. Da ich aber mich die ganze Zeit unterhalten gefühlt habe, hat er gerade noch so 5 Sterne bekommen.

Die Vermessung der Welt – Daniel Kehlmann
Dieses Buch habe ich in erster Linie gelesen, weil es verfilmt wurde. Wobei die beiden Sichtweisen der Forscher richtig gut herübergebracht wurden. Auf jeden Fall schleicht sich jetzt immer dann, wenn ich irgendwo Humboldt oder Gauß höre, ein Lächeln auf mein Gesicht und ich muss an dieses tolle Buch denken.

Vier Fäuste für ein blaues Auge – Tommy Krappweis
In diesem Buch erzählt Tommy Krappweis von seiner Zeit im einzigen Westerndorf in Bayern und über dessen Geschichte. Dort hat er einige Jahre als Cowboy gearbeitet und hatte auch eine tägliche Show.  Ich fand es einfach mega interessant mehr über das Leben des Mannes, dem wir Bernd das Brot zu verdanken haben, zu erfahren.

Verblendung – Stieg Larsson
Die Millenium Trilogie wurde von mir schon öfters erwähnt und eigentlich hatte ich hier alle drei Titel nennen können, da sie alle mit V beginnen. Doch am Ende durfte nur der erste Band stehen bleiben.

Voll im Bilde – Terry Pratchett
Der obligatorische Terry Pratchett Roman, der bei so einer Liste nicht fehlen darf. In diesem Roman wird sich stark auf die Filmindustrie bezogen. Mir hat der Roman ziemlich gut gefallen und ich mochte es in die Scheibenwelt einzutauchen.

Kennt ihr eines dieser Bücher? Habt ihr schon eines davon gelesen oder vielleicht noch auf eurem Sub? Was ist euer Lieblingsbuch mit V.
Viele Grüße,
Abigail

Kommentare:

  1. Hey,

    wir haben "Verblendung" gemeinsam :) Mir hat der erste Band der Trilogie am besten gefallen, wobei 2+3 nicht schlecht waren - nur nicht mehr ganz so gut. Die neueren Bücher habe ich noch nicht gelesen, aber das habe ich noch vor. "Voll im Bilde" möchte ich in Zukunft auch noch lesen, da ich die Bücher von Pratchett gerne mag.
    Julia hat diese Woche in anderes Buch von Simon Beckett auf ihrer Liste - "Verwesung", was mir auch gut gefallen hat. "Voyeur" kenne ich bisher nur vom Sehen her.
    Unser Beitrag

    Noch eine schöne Restwoche!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hey Abigail
    Leider kenne ich kein Buch von deiner Liste.


    Mein Beitrag

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen