Donnerstag, 8. März 2018

Top Ten Thursday - 10 Bücher mit ungewöhnlichen Schauplätzen


 Hallöchen,
diese Woche war das Thema auch wieder ein einfacheres. Es lautete nämlich: „10 Bücher mit ungewöhnlichen Schauplätzen“. Gerade durch Fantasybücher hat man eine große Anzahl von Büchern, die ungewöhnliche Schauplätze haben. Und dann war natürlich auch das Problem, wann ist den ein Schauplatz ungewöhnlich genug. Ich habe zu den Büchern dazu geschrieben, welchen ungewöhnlichen Schauplatz sie besitzen.


The Wonderful Wizard of Oz – Frank L. Baum
Oz
Bei Oz handelt es sich um eine schöne Fantasywelt mit fliegenden Affen, Hexen, sprechende Vogelscheuche, Blechmann… Doch es geht ja hier um die Schauplätze und mit der Smaragdstadt hat das Buch auch einen tollen Schauplatz.

Rendezvous mit 31/439 - Arthur C. Clarke
Rama
Rama ist ein Raumschiff. Das hört sich vielleicht im ersten Moment nicht wirklich spektakulär an. Aber es ist nicht nur ein Raumschiff. Es ist das Raumschiff einer anderen Spezies und die Menschen versuchen es zu erforschen. Das Raumschiff hat im inneren sogar eine Atmosphäre und Roboterwesen. Außerdem eine Art Speicher in der digitale Kopien von allen möglichen Sachen gespeichert sind. Auf jeden Fall ein sehr interessanter Ort.

Die unendliche Geschichte – Michael Ende
Phantásien – Das Land in einem Buch
Im ersten Moment denkt mal wohl, na toll schon wieder eine Fantasywelt, aber bei Phantásien handelt es sich nicht nur um eine Welt. Es ist eine Welt in einem Buch, dass durch die Fantasie und Wünsche der Menschen sich formen lässt.  

Vaterland – Robert Harris
Deutschland in dem Hitler den Krieg gewonnen hat
Deutschland an sich ist jetzt nicht unbedingt ein ungewöhnlicher Schauplatz. Allerdings wird es dadurch das Hilter in dem Buch den Krieg gewonnen hat zu einem besonderen Schauplatz. So stehen beispielsweise in Berlin auch Gebäude, die von Hitler geplant, aber nie umgesetzt wurden.

Die Brüder Löwenherz - Astrid Lindgren
Nangijala
Auch hier handelt es sich nicht einfach um eine Fantasywelt sondern um die Welt nach dem Tod, die von Jonathan und Krümel nach ihrem Tod betreten wird. Für mich ist das eine Welt die Trost spendet.

Pu der Bär – A.A. Milne
Hundert-Morgen-Wald
Ich muss zugeben ein Wald ist eigentlich ein gar nicht so ungewöhnlicher Schauplatz, aber auch hier macht das Setting an sich viel aus. Das die Tiere alle sprechen können und gemeinsam dort friedlich leben, macht auch den Charme des Romans aus. Außerdem wohnen fast alle Tiere in einem Haus im Baum oder in einem Baumhaus. Und ein Haus in einem Baum ist jetzt nicht gerade gewöhnlich oder?

Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär - Walter Moers
Zamonien
Auch dies ist wieder eine Fantasywelt, die mich sehr beeindruckt hat. Ich liebe es in diesen Kontinent, der voller Ideen steckt einzutauchen. Dieser Kontinent hat einige interessante Orte zu bieten, wie beispielsweise der Malmstrom, die Finsterberge, die Süße Wüste, die Stadt Anagrom Ataf und noch viele mehr.

Teppichvölker – Terry Pratchett
Teppich
Gerade mit der Scheibenwelt hat Terry Pratchett einen ungewöhnlichen Platz geschaffen. Lange habe ich mir überlegt, welches Buch ich wähle. Doch dann kam mir die Erleuchtung. Terry Pratchett hat ein Buch geschrieben mit einem viel ungewöhnlicheren Schauplatz, nämliche das Buch Teppichvölker in dem es um Wesen geht, die in einem Teppich leben.

Gullivers Reisen – Jonathan Swift
Liliput/das Land der Riesen/schwebende Insel/ Land der intelligenten Pferde
Dieses Buch spielt zwar auf der Erde aber besitzt eine Unmenge an ungewöhnlichen Schauplätzen. Auf Gullivers Reisen um die Welt, landet er auf der ein oder anderen besonderen Insel. So gibt es ein Land in dem alle Bewohner kleiner sind wie er, eine in der alle riesig sind. Das andere Land ist mehr eine schwebende Insel auf der nur ganz schlaue Menschen leben und am Ende des Buches landet er noch auf einer Insel, auf der intelligente Pferde leben. 

The Martian – Andy Weir
Mars
Dieses Buch spielt hauptsächlich auf einem uns ganz bekannten Planeten. Nämlich auf dem Mars. Dort steckt unsere Hauptperson fest und kämpft um das Überleben.

Wie findet ihr die Auswahl der Bücher? Habt ihr schon eines gelesen? Sind euch die Schauplätze auch ungewöhnlich genug? Was ist der ungewöhnlichste Schauplatz, der euch bisher untergekommen ist?

Viele Grüße
Abigail

Kommentare:

  1. Hallo Abigail,
    ich kenne einige deiner Bücher, auch wenn ich nicht alle gelesen habe.
    Vom Marsianer kenne ich nur den Film, aber das Interesse am Buch hat er nicht geweckt.
    Gelesen habe ich Die unendliche Geschichte, Pu, Die Brüder Löwenherz und die Teppichvölker. Bei Gullivers Reisen bin ich mir nicht sicher ...
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      den Film vom Marsianer fand ich auch nicht so gut, wie das Buch. Das Buch selbst fand ich nicht schlecht.
      Schön, dass du ein paar meiner Bücher kennst.

      Viele Grüße
      Abigail

      Löschen
  2. Hallo Abigail,

    du hast hier ja außergewöhnliche Schauplätze ausgesucht, das muss ich echt mal loben.

    Wunderbar: Fantasien und Hundertmorgenland, sowie Nangijala kommen bei dir mal zum Zuge. Hätte man auch drauf kommen können.

    Gullivers Reisen habe ich als Kind gelesen, es war für mich ein wenig unheimlich.
    Da habe ich ja eher langweilige Plätze, mir fällt für deine Liste noch Taka-Tuka-Land ein. Das fehlt doch noch! :-)

    Liebste Grüße zum Weltfrauentag für dich,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      Gullivers Reisen ist ja auch nicht wirklich ein Kinderbuch, daher kann ich gut verstehen, dass es dir etwas unheimlich war. Darin ist ja auch sehr viel Kritik an England enthalten, aus der Zeit in der das Buch geschrieben wurde.

      Taka-Tuka-Land wäre auf jeden Fall eine Option gewesen. Gelesen habe ich das Buch, allerdings ist es mir nicht eingefallen. Aber du hast recht. Es hätte sehr gut in die Liste gepasst.

      Viele Grüße
      Abigail

      Löschen
  3. Hey Abigail :)

    Von deiner Liste kenne ich bisher noch kein Buch, manche habe ich aber schon mal gesehen. Die schaue ich mir aber gleich mal genauer an, da ist sicher auch was für mich dabei :)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      das macht ja nichts, dass du die Bücher nicht kennst.
      Ich kann dir persönlich Gullivers Reisen, Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär und die Teppichvölker ans Herz legen. Das sind aus meiner Liste meine favorisierten Bücher, wobei ich auch die anderen sehr gerne mag.

      Viele Grüße,
      Abigail

      Löschen
  4. Huhu,

    Die unendliche Geschichte habe ich gelesen. Tolle Orte sind das.


    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      freut mich, dass dir meine Orte gefallen.

      Viele Grüße
      Abigail

      Löschen
  5. Hey,

    von deinen Büchern habe ich doch einige gelesen :) "Der Zauberer von Oz" hat mir gut gefallen und die Smaragdstadt allein ist auf jeden Fall ein interessanter Schauplatz. Bei "Die unendliche Geschichte" fand ich die zweite Hälfte des Buches ein wenig schwach, insgesamt hat es mir aber auch gefallen. "Die Brüder Löwenherz" hatte ich ja abgebrochen, aber vorletztes Jahr habe ich einen zweiten Versuch gestartet und dann fand ich die Geschichte letztlich doch gut. Die Welt nach dem Tod hat irgendwie etwas tröstliches. Und ach Gott, der Hundert-Morgen-Wald ♥ Ich liebe Pu, sowohl das Buch als auch die ganzen Disney-Verfilmungen (und ich bin schon sehr gespannt auf den Film "Christopher Robin", hoffentlich ist der gut!). "Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär" gehört zu meinen Lieblingsbüchern und ich mag die Geschichten aus Zamonien auch sehr gerne.
    Von "Der Marsianer" kenne ich bisher nur den Film, den ich wirklich toll fand, und auf das Buch bin ich schon gespannt. "Die Teppichvölker" will ich auch noch lesen, bisher kenne ich von Pratchett nur die Scheibenwelt.
    Unser Beitrag

    Noch eine schöne Restwoche!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      ich mag eigentlich beide Hälften von die unendliche Geschichte, aber du hast recht, die zweite Hälfte ist etwas schwächer.
      Ich mag Pu auch ziemlich gerne. Christopher Robin ist die Realverfilmung oder?
      Die Teppichvölker waren mein Einstieg in die Bücher von Pratchett.

      Viele Grüße
      Abigail

      Löschen
    2. Hey,

      ja, "Christopher Robin" ist die Realverfilmung, die im August kommt :) Der Trailer ist auf jeden Fall vielversprechend, hoffentlich ist der Film dann auch gut...
      Mein erstes Buch von Pratchett war, glaube ich, "Wachen! Wachen!".

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  6. Guten Morgen!

    Da hast du aber auch eine schöne Auswahl zusammengestellt :)

    Ich hab sogar fast alle der Bücher gelesen, gerade die Scheibenwelt ist ja eine meiner Lieblingsreihen ♥
    Den Mars hab ich als Handlungsort auch genommen, allerdings mit einem anderen Buch :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      dankeschön. Dieses Mal scheine ich ja echt ein paar Bücher erwischt zu haben, die die Leute auch gelesen haben.

      Viele Grüße
      Abigail

      Löschen
  7. Hi Abigail,

    ich finde es toll, dass du so viele Klassiker in deiner Liste hast.
    Ich habe vom Zauberer von Oz die Originalverfilmung mit Judy Garland gesehen und den neueren Film mit James Franco. Bei beiden gefiel mir die fantasievolle Umsetzung der Welt echt gut.

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      ich habe so eine kleine Schwäche für klassische Bücher und lese diese immer sehr gerne. Schließlich müssen die ja gut sein, wenn sie schon so viele Jahre überlebt haben und immer noch von Leuten gelesen werden.
      Filme zu "Der Zauberer von Oz" habe ich leider noch nicht gesehen, werde ich aber auf jeden Fall noch irgendwann nachholen.

      Viele Grüße
      Abigail

      Löschen
  8. Hallo Abigail,
    von deinen vorgestellten Büchern kenne ich bis auf Rendezvous mit 31/439, Vaterland und Teppichvölker alle. Der Marsianer habe ich aber nur als Film gesehen.
    Die Bücher von Astrid Lindgren habe ich als Kind immer gern gelesen.
    Das Buch mit dem Raumschiff muss ich mir mal genauer anschauen. Normalerweise lese ich nicht so gerne Sci-Fi, aber schon einige Bücher, die auf Raumschiffen spielen, konnten mich begeistern.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen