Donnerstag, 9. November 2017

Top Ten Thursday- 10 Bücher für deinen Buch Burger

Nachdem ich letzte Woche aufgrund des nicht für mich passende Themas aussetzen musste, bin ich dieser Woche am Start. Dieses Mal ist es wieder eine schöne Aufgabe in denen ich viele verschiedene Bücher und Genres unterbringen kann und es viel Auswahl gibt. Wir sollen unseren eigenen Buch - Burger aufbauen und das ist meiner:

Brötchen (Boden): Suche einen ersten Band einer Buch-Reihe aus, der dir besonders gut gefallen hat.
Per Anhalter durch die Galaxis - Douglas Adams
Dieses Buch habe ich schon öfters im TTT empfohlen, aber da ich fast ein halbes Jahr nicht mehr mitgemacht habe, kann ich es mal wieder bringen. Für mich ist das einfach eines der lustigsten Sci-Fi Romane und nicht nur für Informatiker eine absolute Leseempfehlung. Vor allem wenn man die Antwort auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest wissen möchte.

Patty: Wähle ein Buch, das mindestens 400 Seiten hat.
Die Säulen der Erde - Ken Follett
Mit 1151 Seiten ist es eines der längsten Bücher, die ich gelesen habe. Normalerweise bin ich kein Fan von historischen Romanen, aber dieses Buch hat mich voll und ganz eingenommen und ich habe vergnügliche Stunden beim Lesen gehabt.

Käse: Das Käse-Buch soll ein Buch sein, das du gelesen und geliebt hast.
Die Brautprinzessin - William Goldman
Das war die schwerste Kategorie. Schließlich gibt es so tolle Bücher auf der Welt und ich habe schon einige tolle Bücher gelesen. Ich habe mich für ein Buch entschieden, dass ich noch nicht so oft genannt habe, aber das ich sehr gerne gelesen habe. Bei diesem Buch hatte ich einfach das Gefühl mal etwas anderes zu lesen und in eine tolle Geschichte entführt zu werden.

Mayonnaise: Als Saucen-Buch sollst du bitte ein Überraschungsbuch auswählen. Also ein solches, bei dem du entweder gedacht hast, du würdest es nicht mögen und es dann doch geliebt hast oder eines von dem du gedacht hast du würdest es mögen, es dann jedoch echt enttäuschend fandest.
Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green
Von diesem Buch hatte ich so viel positives gehört und wie toll es doch wäre und dass man es unbedingt lesen muss. Ich habe auf die Empfehlung von vielen gehört und konnte leider mit dem Buch so gar nichts anfangen. Es hat einfach überhaupt nicht meinen Geschmack getroffen.

Ketchup: Wähle für das Ketchup-Buch ein Buch, bei dem du dich richtig gruseln musstest.
Es - Stephen King
Ja, das Buch hatte ich schon vor zwei Wochen in der Liste und ja, es hat gerade einen kleinen Hype wegen dem Kinofilm, aber würde man mich fragen, welches das grusligste Buch ist, das ich kenne, würde ich immer Es sagen. Schließlich war das Buch daran Schuld, dass ich nicht mehr so gerne über Gullideckel laufe.

Salat: Das Salat-Buch soll ein Buch sein, welches du unbedingt noch lesen möchtest.
Sara, die kleine Prinzessin - Frances Hodgson Burnett
Mit über 600 Büchern ist meine Want-to-Read Liste nicht gerade kurz und verdient hätte es fast jedes Buch von dieser Liste unter diesem Punkt zu landen. Ich habe mich für die kleine Prinzessin entschieden, weil ich das Buch schon ewig auf meiner Want-to-Read Liste habe und ich damit den Anime aus meiner Kindheit verbinde.

Tomate: Wähle für das Tomaten-Buch bitte ein Buch aus, das du gelesen hast und nicht so gerne mochtest.
Blöder Hund - Michael Lüders
Dieses Buch war ein sehr spontaner Kauf für ein paar Euro gewesen. Irgendwie war die Story ziemlich verworren und konnte mich dann nicht wirklich von sich überzeugen.

Gurke: Das Gurken-Buch soll ein Buch sein, vor dem du Angst hattest es zu lesen, weil du z. B. nicht wolltest, dass die Reihe zu Ende ist.
Jurassic Park - Michael Crichton
Richtig Angst kann man wohl nicht sagen, aber ich war mir unsicher ob ich es lesen sollte. Ich hatte nämlich eigentlich ein Horror-Buch erwartet. Irgendwie war ich immer der festen Überzeugung gewesen, dass der Film mindestens ab 16 wenn nicht sogar ab 18 war. Doch nachdem sich mein Irrtum aufgeklärt hatte und ich bemerkt hatte, dass der Film ab 12 war, konnte ich auch das Buch ohne Probleme lesen.

Zwiebeln: Wähle ein Buch, bei dem du weinen musstest.
P.S. Ich liebe dich - Cecelia Ahern
Bei diesem Buch habe ich Rotz und Wasser geheult und das obwohl ich in der S-Bahn auf dem Weg nach Hause saß. Die Leute werden mich für verrückt gehalten haben. Ich war aber von dieser Liebesgeschichte einfach mega berührt, auch wenn es klar war, dass es nie ein richtiges Happy End geben könnte.  

Brötchen (Deckel): Zum krönenden Abschluss wähle bitte ein Buch aus, das du anderen ans Herz legen und weiter empfehlen willst.
Mara und der Feuerbringer - Tommy Krappweis
Ja, ich gebe zu, auch dieses Buch taucht sehr oft auf meiner Liste auf, aber es liegt mir halt auch besonders am Herzen. Ein sehr tolles Fantasy-Buch, das einfach viel zu wenig Beachtung bekommt. Eine wirklich große Leseempfehlung.

Das waren also meine 10 Bücher. Kennt ihr eines davon oder taucht es sogar auf eurer Liste auf? Gibt es auch Bücher von denen ihr gar nicht verstehen könnt, dass sie auf meiner Liste aufgetaucht sind. Mich interessiert eure Meinung.

Liebe Grüße,

Abigail

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Zeige 10 Bücher mit unheimlichen oder blutrünstigen Geschichten


Hallöchen,
diese Woche ist das Thema beim Top Ten Thursday. "Zeige 10 Bücher mit unheimlichen oder blutrünstigen Geschichten". Einfach viel mir das Thema nicht. Zwar hätte ich die 10 Bücher schnell runterschreiben können, aber dann hätte ich nur Stephen King Bücher auflisten müssen. So habe ich erst einmal versucht andere Bücher zu finden und die fehlenden Bücher dann mit Stephen King gefüllt.

Sonntag, 22. Oktober 2017

Extra Aufgabe Oktober: 5 Bücher, die du auf jeden Fall mit nach Hogwarts nehmen würdest

Hallöchen,

In der Hogwartslese Challenge gibt es jeden Monat eine Zusatzaufgabe. Diesen Monat bekamen wir eine Aufforderung. Wir sollen 5 Bücher vorstellen, die wir mit nach Hogwarts nehmen würden, wenn wir endlich unsere Eule bekommen haben, dass wir doch noch aufgenommen werden. Diese Frage zu beantworten, war nicht so einfach, da sie von einigen Faktoren abhängt. Deswegen habe ich drei verschiedene Antworten für euch:

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Top Ten Thursday - Eure letzen Neuzugänge

Hallöchen,
endlich habe ich die Zeit für einen Top Ten Thursday gefunden. Dieses Mal passt das Thema für mich besonders gut. Es geht um die letzten 10 Neuzugänge. Da ich vor kurzem erst auf einem Bücherflohmarkt war und ich mir dort eine Höchstgrenze von 10 Büchern gesetzt hatte, war es nicht schwer herauszufinden, welche Bücher zuletzt den Weg in mein Regal gefunden haben.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Lies dich nach Hogwarts-Challenge

Hallöchen,

nach einer etwas längeren Pause bin ich wieder da und ich habe gleich mal eine Challenge mitgebracht, bei der ich unbedingt mitmachen möchte. Sie ist zwar schon gestartet, aber man kann jederzeit einsteigen. Es handelt sich dabei um die „Lies dich nach Hogwarts Challenge“
Ich muss ja zugeben, dass ich schon am ersten Oktober angefangen habe mitzulesen, aber mein Beitrag kommt erst jetzt mit einer kleinen Verspätung.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Top Ten Thursday – 10 Bücher von deiner Wunschliste


Diese Woche lautet das Thema des Top Ten Thursday: „10 Bücher von deiner Wunschliste“. Eine richtige Wunschliste habe ich nicht. Zwar besitze ich gerne Bücher, aber oft reicht es mir auch erst einmal ein Buch nur aus der Bibliothek oder von Freunden auszuleihen. Das hat den großen Vorteil, wenn mir ein Buch nicht gefällt muss ich nicht nach einem Weg suchen es wieder loszubekommen.
Deswegen habe ich als Liste meine Want-To-Read Liste genommen. Was die Sache nicht unbedingt einfacher gemacht hat, schließlich sind auf meiner Want-To-Read Liste über 500 Titel.

Kriegsklingen – Joe Abercrombie
Dieses Buch hat mir mein ehemaliger Arbeitskollege empfohlen, da ich gerne Fantasy lese. Und die Geschichte hört sich auch wirklich interessant an. Die Geschichte wird aus drei Sichten erzählt, aus der eines Barbarenkrieger, eines Inquisator und eines Hauptmanns. Das einzige kleine Manko, das es in meinen Augen hat, ist dass es eine Trilogie ist.

Sara, die kleine Prinzessin - Frances Hodgson Burnett
Vor vielen Jahren als kleines Kind habe ich den Anime zu diesem Buch gesehen und wirklich geliebt. Mit der Zeit habe ich natürlich viel von der Handlung und den Namen der Serie vergessen, aber trotzdem konnte ich nach einer kurzen Recherche die Serie finden und da fand ich auch heraus, dass der Anime auf einem Buch basiert, dass ich jetzt unbedingt lesen möchte.

Kann man da noch etwas machen?: Geschichten aus dem Alltag einer Rollstuhlfahrerin - Laura Gehlhaar
Dieses Buch hat es auf meine Want-to-Read Liste geschafft, weil ich den Blog der Autorin verfolge. Außerdem finde ich es immer spannend Berichte aus etwas ungewöhnlichen Alltagen zu lesen.

Alan Turing: Enigma - Andrew Hodges
Ich finde Alan Turing eine sehr interessante Persönlichkeit. Gerade im Informatikstudium kommt man mit ihm doch hin und wieder in Kontakt. Die Biografie ist mir nach dem Sehen von "The Imitation Game" über den Weg gelaufen und seit diesem Zeitpunkt steht sie auf der Liste von Büchern, die ich unbedingt mal lesen möchte.

Die Odyssee - Homer
Dass ich dieses Buch lesen möchte, hat mehrere Gründe. Erstes ist das Buch schon uralt und es wäre doch sehr beeindruckend, wenn das älteste Buch, das man je gelesen hat schon 800 v Christus geschrieben wurde. Zweitens interessiert mich die Geschichte, da ich mir vorstellen kann, dass sie sehr spannend ist. Alleine was Odysseus alles erlebt. Aber ein bisschen Respekt habe ich vor dem Stoff dann doch noch. So einfach wird es nämlich nicht zu lesen sein.

Ein Schnupfen hätte auch gereicht - Gaby Köster
Die Schauspielerin kenne ich vor allem "Ritas Welt" und aus "7 Tage, 7 Köpfe". Dann war sie eine ganze Zeit lang verschwunden. Irgendwann habe ich mitbekommen, dass sie einen Schlaganfall gehabt hatte. In diesem Buch erzählt sie von dieser Zeit. Autobiografien finde ich immer spannend und so ist das Buch auf meiner Want-to-Read Liste gelandet.

Sportlerkind - Tommy Krappweis
Ich weiß, Tommy Krappweis ist regelmäßig auf meiner Liste vertreten, aber ich finde den Autor einfach so klasse und ich mag den Humor in seinen Büchern. Also wenn ihr es noch nicht gemacht habt, lest unbedingt ein Buch von ihm. Dieses Buch habe ich noch nicht gelesen und so ist es auf dieser Liste gelandet.

Der König von Narnia - C.S. Lewis
Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen die Chroniken von Narnia zu lesen. Gesehen habe ich auch nur den ersten Teil. Aber mein Ziel ist es die ganze Reihe irgendwann einmal gelesen zu haben. Irgendwie habe ich nämlich das Gefühl die Chroniken von Narnia gehören zu den Büchern, die man unbedingt mal in seinem Leben gelesen haben muss.

Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken: Geschichten für mehr Mut im Leben - Marie Meimberg
Eigentlich bin ich immer skeptisch, wenn Youtuber ankündigen sie bringen jetzt ein Buch heraus. Meistens ist es doch nur ein Haufen Schrott und verkauft sich nur gut, weil die Autoren Youtuber sind. Bei diesem Buch habe ich die Hoffnung, dass es anders ist, da Marie in ihren Videos immer als sehr taffe und kreative Frau auftritt.

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde - Jules Verne
Ich habe ja schon "In 80 Tagen um die Welt" gelesen, welches mir sehr gefallen hat. Aber mich interessiert auch sehr dieses Buch des Autors. Im Gegensatz zu "In 80 Tagen" bin ich aber noch nicht dazu gekommen es zu lesen, was ich aber bestimmt bald nachholen werde.

Ist es euch wichtig Bücher selbst zu besitzen oder seid ihr auch erst einmal zufrieden ein Buch nur zu lesen, egal woher ihr es habt? Habt ihr eines meiner Bücher schon gelesen? Könnt ihr es empfehlen?

Eure

Abigail

Donnerstag, 11. Mai 2017

Top Ten Thursday – 10 Bücher, die mit einem J beginnen




Heute ist Top Ten Thursday und es ist wieder ein Buchstabe an der Reihe. Steffi hat uns heute aufgefordert „10 Bücher die mit einem J beginnen“ aufzulisten. Auch diese Woche war es ein sehr schwieriger Buchstabe und ich habe keine 10 Bücher gefunden.

Donnerstag, 4. Mai 2017

Top Ten Thursday – 10 Bücher über Familiengeschichten, die dich begeistert konnten


Heute ist wieder ein sehr schweres Thema an der Reihe. Wir sollen unsere 10 liebsten Familiengeschichten listen. Diese Aufgabe ist mir sehr schwer gefallen, da ich nicht genau wusste, was ich alles als Familiengeschichte einordnen kann oder nicht. Ein paar der Titel sind mir selbst in den Sinn gekommen, die anderen habe ich von einer Liste vonGoodreads. Sollte ich Titel gelistet haben, die eigentlich keine Familiengeschichten sind, tut es mir leid.

Sonntag, 30. April 2017

"Ich bin das Chaos"- Judith Holofernes Konzert (28.04)

Diese Woche waren mein Freund und ich mal wieder unterwegs. Es hat uns auf das Konzert von Judith Holofernes nach Stuttgart gezogen. Sie ist einer meiner absoluten Lieblingssängerinnen. Ich hatte ja ein bisschen befürchtet nicht auf ein Konzert von ihr zu kommen, schließlich hat sie keinen Konzerttermin in Karlsruhe. Auch wenn ich noch große Hoffnung auf "Das Fest" setze. Aber mein Freund hatte mich überzeugt nach Stuttgart zu fahren und so kam ich in den Genuss eines großartigen Konzertes.

Donnerstag, 27. April 2017

Sonntag, 23. April 2017

Blogparade - Mein Eintritt in die Welt des Gamings

Heute habe ich mich an eine Blogparade von Gaming Devil gewagt. Er hat uns nämlich aufgefordert darüber zu schreiben, wie wir zum Gaming gekommen sind. Zwar habe ich nicht direkt einen Gamingblog, aber Gaming ist trotzdem ein großer Teil meines Lebens und so habe ich beschlossen an der Blogparade teilzunehmen. Mitmachen könnt ihr übrigens auch noch bis zum 30.05.2017.

Donnerstag, 20. April 2017

Top Ten Thursday - 10 Bücher mit einem Gesicht auf dem Cover

Top Ten Thursday - 10 Bücher mit einem Gesicht auf dem Cover 


Diese Woche hat der Top Ten Thursday das Thema: „10 Bücher mit einem Gesicht auf dem Cover“. Cover sind mir ja meistens relativ egal und so hatte ich nicht gleich 10 Bücher im Kopf, aber ich bin trotzdem ohne Probleme auf die Anzahl von Bücher gekommen. Wie immer ist die Reihenfolge ganz ohne Wertung. 

Donnerstag, 13. April 2017

Top Ten Thursday – 10 Bücher, die mit einem H beginnen

Top Ten Thursday – 10 Bücher, die mit einem H beginnen

Diese Woche ist wieder ein Buchstabe beim Top Ten Thursday an der Reihe und ich bin auf 10 Bücher gekommen. Das Thema lautet: „10 Bücher, die mit einem „H“ beginnen". Die Bücher sind wieder ganz ohne Wertung gelistet, sondern nach den Nachnamen des Autors, wie übrigens mein Bücherregal auch.

Donnerstag, 6. April 2017

Top Ten Thursday - Deine 10 liebsten Dilogien

Top Ten Thursday - Deine 10 liebsten Dilogien


Diese Woche hat uns Steffi aufgefordert unsere 10 liebsten Dilogien aufzulisten. Ich muss sagen, dass mir das Thema sehr schwer gefallen ist. Erst einmal musste ich nämlich herausfinden, was eine Dilogie ist. Für die, die genauso ratlos sind wie ich, will ich es kurz erklären. Diologien sind Zweiteiler. Doch das hat die Aufgabe nicht einfacher gemacht. Meistens lese ich doch Bücher ohne Fortsetzung und wen ich Reihen lesen, bestehen sie oft aus mindestens 3 Büchern. Die 10 Paarungen habe ich nicht voll bekommen und bei den meisten Büchern habe ich nur den ersten Teil gelesen. 

 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer / Jim Knopf und die wilde 13 – Michael Ende 
Bei diesem Buch kenne ich nur den ersten Teil, der mir sehr gut gefallen hat. Gerade als Kinderbuch ist es echt zu empfehlen. Den zweiten Teil habe ich noch nicht gelesen, aber er steht auf jeden Fall noch an.

 Die Säulen der Erde / Die Tore der Welt – Ken Follett 
Bei dieser Dilogie kenne ich auch nur das erste Buch. Ich finde historische Romane eigentlich gar nicht schlecht, aber für viele braucht man einen langen Atem, weil sie ziemlich dick sind. Zumindest sind die, die ich interessant finde immer so dick. Aber gefallen hat mir „Die Säulen der Erde“ trotzdem sehr gut. 

 Forrest Gump / Gump & Co. – Winston Groom 
Hier habe ich beide Bücher gelesen, allerdings ist beides schon etwas länger her. Der erste Teil hat mir etwas besser gefallen, wie der zweite. Trotzdem haben mich beide Bücher sehr gut unterhalten. 

Die Stadt der Träumenden Bücher / Das Labyrinth der Träumenden Bücher – Walter Moers 
Leider habe ich nur “Die Stadt der Träumenden Bücher” gelesen, aber das kann ich jedem nur empfehlen. Die Idee des Buches ist einfach genial. Generell kann ich alle Bücher von Moers empfehlen. 

 Fight Club / Fight Club 2 – Chuck Palahniuk 
Ich wusste gar nicht, dass es einen zweiten Teil gibt und habe es nur zufällig in einem Youtubevideo über Comics gesehen, denn das Buch wird als Comic weitergeführt. Gelesen habe ich nur das Buch, aber der Comic werde ich auf jeden Fall bald nachholen. 

 Glennkill / Garou - Leonie Swann 
Auch bei den letzten beiden Büchern kenne ich nur den ersten Teil. Dazu habe ich ja schon letzten TTT etwas geschrieben. Das Buch hat mich ganz gut unterhalten, war aber nichts besonderes. 

Ist euch die Aufgabe auch so schwer gefallen? Seit ihr auf 10 Paarungen gekommen? Kennt ihr die Bücher und wie haben sie euch gefallen? Wusstet ihr vorher schon, was Dilogien sind? 

Liebe Grüße, 
Abigail

Sonntag, 2. April 2017

Blogparade: „The Perfect Two - Literarische Traumpaare“

Blogparade: „The Perfect Two - Literarische Traumpaare“



Ich habe diese interessante Blogparade gefunden und dachte mir ich will da unbedingt mitmachen. Johnni von „Unendliche Geschichte“ hat uns aufgefordert unsere literarische Traumpaare zu nennen. Dabei sollten nicht unbedingt nur Liebespaare genannt werden, sondern auch alle anderen Paarung, wie Eltern/Kind oder Freundschaften waren erlaubt.
Ich habe sehr lange überlegt, welches Paar ich nehmen sollte. Ich wollte halt nichts typisches, wie Ron/Hermione, Kentniss/Gale oder Bella/Edward und dann habe ich mich an folgendes Traumpaar entschieden:

Donnerstag, 30. März 2017

Top Ten Thursday - 10 Bücher,deren Titel mit G beginnt

Top Ten Thursday - 10 Bücher,deren Titel mit G beginnt 



Diese Woche ist wieder ein Buchstabe dran. Wir wurden von Steffi aufgefordert: "10 Bücher, deren Titelmit „G“ beginnt“ zu listen. Knapp bin ich auf meine 10 Bücher gekommen. Wie immer ist die Reihenfolge keiner Wertung unterzogen, sondern nach den Autoren sortiert.

Donnerstag, 23. März 2017

Top Ten Thursday - 10 Bücher, die schon am längsten auf dem SuB liegen

Top Ten Thursday - 10 Bücher, die schon am längsten auf dem SuB liegen 


Diese Woche ist das Thema bei Top Ten Thursday „10 Bücher, die schon am längsten auf dem SuB liegen“. Allerdings muss ich das Thema des Top Ten Thursday etwas aufweichen. Ich habe zwar einen SUB, aber ich habe keine Ahnung wann ein Buch darauf gelandet ist, aber ich habe auf Goodreads eine Want-to-Read Liste und habe davon die 10 Titel genommen, die schon am längsten in der Liste sind.

Samstag, 18. März 2017

"Geht mehr auf Konzerte" - Kapelle Petra Konzert (9.03)

Diese Woche gibt es noch einen ganz besonderen Blogbeitrag von mir. Ich war nämlich am 9. März auf einem Konzert von einer ganz tollen Band: „Kapelle Petra“ in Karlsruhe.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht, Kapelle wer? Daher will ich euch ein kleines bisschen über diese Band erzählen. Kapelle Petra ist eine deutschsprachige Indie-Rock-Band mit sehr eigenwilliger, aber sehr humorvollen Musik und Texten. Die Band besteht aus „Opa“ (Sänger, Gitarrist), „der tägliche Sippe“ (Bass, Gesang, Orgel), „Ficken Schmidt“ (Schlagzeug) und „Gazelle“ (Bühnenskulptur). Ihr bekanntester Song ist wohl „Geburtstag“.



Aber woher habe ich nur diese Band kennengelernt? Da war ein ziemlich großer Youtuber nicht ganz unschuldig. Der Let’s Player Gronkh hat das seinem Kumpel Sarazar dieses Lied zum Geburtstag auf seine Pinnwand gepostet hat. Das Lied hat bei mir einfach gute Laune ausgelöst und dann habe ich mal geschaut, was die Band noch für Lieder macht und dann war es einfach um mich geschehen.

Jetzt aber wieder zurück zum Konzert. Offiziell war der Einlass um 19.30 Uhr und ich wollte doch möglichst weit vorne stehen. Also hatte ich schon Angst, dass wir mit Ankuftszeit 19.15 Uhr schon viel zu spät dran waren und ich mich um einen Platz prügeln werden müsste. Doch die Sorge war ganz unbegründet, was ich bei einer so tollen Band einfach nicht verstehen kann. Aber zumindest bekam ich ohne Probleme einen Platz in der ersten Reihe während des Konzerts. Insgesamt waren wir wohl so um die 50 Zuhörer.


Doch zuerst war Elfmorgen  an der Reihe und durfte als Vorband spielen. Ich kannte diese Band vorher noch nicht, hatte aber bei ihrer Performance trotzdem meinen Spaß. Und sie hatten sogar zwei besondere Aktionen auf Lager. Erst einmal hatten sie eine Auktion einer Seifenblasenflasche. Das Geld, das dabei eingenommen wurde, wurde für an Viva Con Aqua gespendet. Die Organisation möchte dafür sorgen, dass alle Menschen auf der Welt Zugang zu sauberen Trinkwasser haben.
Ihre zweite Aktion war eine nicht ganz so Wichtige. Es wurde eine Flasche Apfelschnaps in das Publikum gereicht. Mit der Ansage, für jeden Schluck pinkelt sich gleichzeitig ein Nazi in die Hose.

Nachdem der Auftritt vorbei war, kam dann die Band auf die wir alle gewartet haben: Kapelle Petra. Allerdings nicht in voller Besetzung. Gazelle musste für Olympia trainieren. Unterstütz wurde die Band von dem Sänger von Elfmorgen, der eine weitere Gitarre gespielt hat. Bei "B,P.M." durfte dann auch noch der Rest von Elfmorgen Kapelle Petra unterstützen.


Gespielt wurde eine schöne Mischung aus älteren Hits, aber auch vor allem Lieder von ihrem neuen Album. Besonders hatte ich mich auf „Ja“ und „Geht mehr auf Konzerte“ gefreut. Aber auch „Stau“ war eines der Lieder auf die ich gehofft habe, dass ich dann auch bekommen habe.
Da Opas Gitarre zwischendrin nicht mehr funktionierte, wurden wir in der Wartezeit sogar noch mit „Pausenmusik“ belohnt.

Dann kamen wir zu dem Highlight des Konzerts. Uns wurde erklärt ganz zufälligerweise hat niemand anderes als der Sänger von Elfmorgen Geburtstag. Da müsste man ihm schließlich ein Ständchen spielen. Und was für ein Zufall eines der bekanntesten Kapelle Petra Lieder ist sogar ein Geburtstag Lied. Also wurde ein Geburtstagsständchen gespielt und die Zuschauermenge bildete eine riesige Bologneseschlange, die sich fröhlich durch den Raum schlängelte.

Es war zwar Schade, dass nur so wenige Leute da waren, aber dafür war das Konzert auch viel persönlicher und unter den Fans kam trotzdem eine gute Stimmung auf. Außerdem war ich noch nie so nah an einer Band dran, obwohl ich fast immer in der ersten Reihe stehe.

Also hört euch ruhig mal ein paar Lieder von ihnen an und wenn sie in eurer Nähe spielen, besucht ein Konzert von ihnen. Denn wie sie es so treffend in ihrem gleichnamigen Lied fordern: „Geht mehr auf Konzerte“.


Eure Abigail

Donnerstag, 16. März 2017

Top Ten Thursday - 10 Bücher, deren Titel mit einem "F" beginnen

Top Ten Thursday - 10 Bücher, deren Titel mit einem "F" beginnen



Diese Woche ist wieder ein Buchstaben-Top Ten Thursday. Heute wurden wir von Steffi aufgefordert „10 Bücher, deren Titel mit einem"F" beginnen“. Ganz hat es nicht zu den 10 Büchern gereicht, aber ich wünsche euch trotzdem viel Spaß beim Lesen.

Flammenbrut – Simon Beckett

Ich mag Simon Beckett und habe vor ein paar Jahren fast alle seine Bücher verschlungen. Dieses gehört auch dazu. Ich fand es schön, dass es sich mal nicht um David Hunter drehte und so gehört es zu meinen Lieblingsbücher von ihm

Das fehlende Glied in der Kette – Agatha Christie

Ich mag die Krimis von Agatha Christie ziemlich gerne. Dieser Krimi ist etwas blas für mich geblieben. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich extra nochmal nachlesen musste, was passiert ist. Ich finde es trotzdem immer schön einen Agatha Christie Roman zwischendurch zu lesen.

Forrest Gump - Winston Groom

Ja, zu Forrest Gump gibt es auch ein Buch und nicht nur den sehr bekannten Film. Und ob ihr es glaubt oder nicht im Buch erlebt er noch sehr viel mehr Abenteuer. Das Buch sollte man auf jeden Fall mal gelesen haben, wenn man den Film mag. Allerdings fand ich das Buchende etwas schlechter als das Filmende.

Feuerkind –Stephen King

Ich mag King ziemlich gerne, auch wenn mir seine grusligen Bücher immer etwas zusetzen. Dieses Buch ist schön spannend, aber ich hatte zu keinem Zeitpunkt Angst. Das Buch ist auf jeden Fall auch für alle kleinen Angsthasen geeignet.

Farm der Tiere – George Orwell

Ich liebe die Bücher von George Orwell. Sie sind einfach klasse und beschäftigen einen noch einige Zeit nach dem Lesen. So auch dieses Buch. Außerdem habe ich mit dem Buch noch eine besondere Verbindung, da wir es auf einer Kinderfreizeit mal als Inspiration genommen haben. Wir waren Tiere auf dem Bauernhof und wollten nicht länger vom Bauern unterdrückt werden und die Kinder sollten uns helfen den Bauer zu besiegen indem sie Materialien zwischen den Tieren hin und her schmuggelten.

Fight Club - Chuck Palahniuk

Hier habe ich noch ein Buch, das später verfilmt wurde. Ich bin ja ein großer Fan des Films und so musste ich auch dieses Buch lesen. Im Allgemeinen hat der Film das Buch perfekt umgesetzt. Nur das Ende fand ich im Buch gelungener.

Frankenstein - Mary Shelley

Nachdem wir einen Textauszug im Englischunterricht gelesen hatten, wollte ich unbedingt dieses Buch lesen. Mittlerweile habe ich meinen Wunsch von damals in die Tat umgesetzt. Gefallen hat mir das Buch ziemlich gut.

Fels der Dämonen (Die drei Fragezeichen) – Marco Sonnleitner

Zum Schluss noch ein drei Fragezeichenbuch, dass ich erst vor kurzem gelesen habe. Eigentlich bin ich für die drei Fragezeichen doch schon ein bisschen zu alt, aber ich lese ihre Abenteuer trotzdem gerne mal zwischendurch. Und so lange ein Buch einen Unterhält, ist ja nichts falsch dran.

Kennt ihr eines dieser Bücher und habt es sogar schon gelesen? Wusstet ihr, dass Forest Gump auf einem Buch basiert? Was ist euer Lieblingsbuch mit F?


Eure Abigail

Donnerstag, 9. März 2017

Top Ten Thursday – 10 Autoren, von denen man am meisten Bücher im Regal stehen hat

 

Auch heute bin ich wieder beim Top Ten Thursday dabei. Dieses Mal lautet das Motto "10 Autoren, von denen man am meisten Bücher im Regal stehen hat". Im ersten Moment hielt ich das für ein sehr einfaches Thema, aber gegen Ende stellte es sich doch als etwas knifflig heraus. Dieses Mal ist die Liste geordnet nach der Anzahl der Bücher, die ich gefunden habe, da ich verschiedene Stapel habe (z.B. SUB, Englisch,…) will ich nicht garantieren, dass ich auch wirklich alle Bücher gezählt habe. Zusätzlich habe ich noch den Titel von meinem Lieblingsbuch, dass ich von diesem Autor daheim stehen habe, zu dem Autor geschrieben.

Donnerstag, 2. März 2017

Top Ten Thursday -10 Bücher, deren Titel mit einem "E" beginnen

Top Ten Thursday - 10 Bücher, deren Titel mit einem "E" beginnen 



 Auch diese Woche bin ich wieder beim Top Ten Thursday dabei. Diese Woche ging es um 10 Bücher, deren Titel mit „E“ beginnt. So wie beim Buchstabe "D" habe ich mich auch dieses Mal entschlossen eine Einschränkung zu machen. Bücher, die mit Ein/Eine beginnen wurden aus der Liste ausgeschlossen. 

Samstag, 25. Februar 2017

Blogparade: Der Autor, das Buch und Du

Blogparade: Der Autor, das Buch und Du


Nachdem ich ja bei den letzten beiden Top Ten Thursday Terminen teilgenommen habe, will ich noch etwas mehr neuen Schwung in meinem Blog bringen. Daher nehme ich heute bei der Blogparade vom Blog BookPrinzess teil. Sie hat dazu aufgefordert ein paar Fragen zum Thema Bücher zu beantworten und ich habe mich an die Fragen gewagt. Das ganze lief unter dem Motto „Der Autor, das Buch und Du“

Donnerstag, 23. Februar 2017

Top Ten Thursday - 10 TV-Serien aus deiner Kindheit/Jugend

Top Ten Thursday - 10 TV-Serien aus deiner Kindheit/Jugend 


Dieses Mal gibt es im Top Ten Thursday ein Thema, das nichts mit Büchern zu tun hat. Das heutige Motto heißt: "10 TV-Serien aus deiner Kindheit/Jugend". Ich habe in meiner Kindheit viel Fern sehen dürfen, daher ist es mir etwas schwer gefallen mich auf 10 Serien zu begrenzen. Ich hätte noch viel, viel mehr nennen können. Die Jahreszahlen beziehen sich auf die Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen. 

Donnerstag, 16. Februar 2017

Top Ten Thursday - 10 Bücher, deren Titel mit einem "D" beginnen


Endlich bin ich mal wieder beim Top Ten Thursday dabei. Dieses Mal ist das Thema: "10 Bücher, deren Titel mit 'D' beginnt". Leider habe ich die 10 Bücher nicht ganz voll bekommen, da ich meine Bücher erst seit Mitte 2014 auf goodreads speichere und ich nur Bücher nehmen wollte, deren Inhalt ich kenne. Auch habe ich keine Bücher genommen, die nur mit dem Artikel mit D beginnen.