Donnerstag, 21. März 2019

Top Ten Thursday - Zeige 10 deiner liebsten Bücher, deren Handlung in Deutschland spielt



Endlich habe ich wieder die Zeit für einen Top Ten Thursday gefunden. Und das Thema ist auch eines, dass mir gar nicht mal so schwer gefallen ist. Von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer zu folgender Aufgabe aufgefordert: "Zeige 10 deinerliebsten Bücher, deren Handlung in Deutschland spielt". Wie immer ist die Reihenfolge alphabetisch nach Autor geordnet und sagt nichts über die Qualität der Bücher aus.

Mittwoch, 20. März 2019

Schritt für Schritt #14


Dieses Mal gab es eine Premiere. Anstatt abends meine Runde zu drehen, habe ich mich entschieden meinen freien Vormittag zu nutzen und gleich morgens laufen zu gehen. Also habe ich mich dann heute morgen zu einer für mich ungewohnten Zeit nach draußen gewagt.  

Distanz: 4,33 km
Dauer: 27:49
Kalorien: 335 kcal
Durchschnittsgeschwindigkeit:6:24 min/km

März: 15,56 km
2019: 33,64 km

Für mich hat sich heute heraus gestellt, dass die Zeit nicht wirklich etwas für mich ich. Zwar hat das Laufen Spaß gemacht, aber mir waren einfach zu viele Herrchen mit ihren teils unangeleinten Hunden unterwegs. Und Aussagen wie "Der macht nichts, der bellt nur. Renn ruhig weiter." gebe ich nicht viel. Schließlich bin ich es im schlimmsten Fall an dem sich der Hund am Bein festgebissen hat. Außerdem finde ich es abends als Tagesabschluss einfach um einiges entspannter.

Im Ohr: Hallo Welt! - Doppeldenk Podcast #1

Samstag, 16. März 2019

Schritt für Schritt #13


Nachdem sich nach den letzten paar Tage eher schlechtem Wetter sich die Wetterfee gnädig gezeigt hat und uns zumindest ein paar Sonnenstrahlen beschert hat. Und so habe ich mich heute aufgerafft und habe mich auf meine übliche Laufstrecke gewagt.

Distanz: 4,82 km
Dauer: 28:83
Kalorien: 383 kcal
Durchschnittsgeschwindigkeit:5:55 min/km

Januar: 11,23 km
2019: 29,31 km

Dieses Mal lief der Lauf auch ganz gut, auch wenn ich noch nicht ganz so fit bin, wie vor der Zwangspause und momentan nicht beide Buckel schaffe. Am Anfang war der Wind noch etwas stark und leider für mich Gegenwind und auch die Sonne hatte sich noch lieber hinter den Wolken versteckt. Gegen Ende war zwar der Wind, der mich jetzt unterstützen hätten können, nicht mehr so stark, aber zumindest hat sich dann für das Ende meiner Strecke die Sonne gezeigt.  

Im Ohr: Lästerschwestern - Folge 56: Vom falschen Umgang mit Fakten und Fehlern

Dienstag, 12. März 2019

Schritt für Schritt #12


Nachdem es heute endlich mal wieder schöneres Wetter gab und sich sogar die Sonne zeigte, nutze ich dies gleich aus. Ich habe mir meine Laufschuhe geschnappt und es ging raus an die frische Luft. Dieses Mal habe ich mich dann auch schon wieder an die etwas größere Runde gewagt.

Distanz: 4,28 km
Dauer: 30:43
Kalorien: 327 kcal
Durchschnittsgeschwindigkeit:7:09 min/km

März: 6,41 km
2019: 24,31 km

Am Anfang war ich sogar noch ganz gut unterwegs. Allerdings gab es dann zwei Probleme. Erstens: Ich hatte meine Mütze vergessen aufzusetzen und hatte kalte Ohren. Da bin ich immer mega empfindlich. Zweitens: Mein Rücken hat noch etwas rumgezwickt. So bin ich halt ein ganzes Zwischenstück gelaufen. Aber für jetzt ist es erst einmal die Hauptsache, dass ich wieder Sport machen kann.

Im Ohr: Lästerschwestern - Folge 54: Von echten Pelzen & falschen Entscheidungen

Sonntag, 10. März 2019

Jahresmotto 2019 - Die Umsetzung #2


Auch der Februar hat sich schon wieder verabschiedet und so ist es Zeit einmal zu schauen, wie ich mit meinen Zielen für mein Jahresmotto "Produktivität" voran gekommen bin.
Dabei werde ich schauen, was gut gelaufen ist, was weniger gut gelaufen ist und was die Gründe dafür sind. Jetzt ist noch die richtige Zeit, die Ziele richtig anzupassen und trotzdem einige, wenn nicht gar alle zu einem guten Ergebnis zu führen.

Und hier sind die Ergebnisse:

1. 2 bis 3 Blogpost in der Woche
Dies lief diesen Monat sehr schlecht. Genaugenommen habe ich genau einen Beitrag im Februar veröffentlich und das war der Beitrag zur Umsetzung des Jahresmotto im Januar.
Woran lags? Der Hauptgrund war neben meiner Prüfungsphase, dass ich mir meinen Nerv am Rücken eingeklemmt habe. Das hat mich die meiste Zeit des Februar außer Gefecht gesetzt. Gerade hier hat mir aber auch ein Vorrat an schon geschriebenen Beiträgen gefehlt. Viele Aktionen sind zeitlich begrenzt oder das Thema des Top Ten Thursday ist auf einen bestimmten Tag festgelegt, aber gerade eine kleine Anzahl Rezensionen oder unabhängige Beiträge sollte ich mir einen Vorrat anlegen.

2. Zimmer ausmisten
Hier konnte ich trotz der Schwierigkeiten des Monats Fortschritte machen. Bereich 2 ist soweit ausgemistet. Hier kam mir allerdings die Tatsache zu Gute, dass ich diesen Bereich schon einmal ausgemistet habe. Irgendwann werde ich aber bestimmt nochmal über den Bereich gehen und ihn nochmals etwas ausdünnen.

3. Let's Play Folge veröffentlichen
Hier hatte ich ja schon letztes Mal angekündigt, dass ich damit erst im März anfangen werden.

4. Congress Vorträge
Nachdem ich letzten Monat mir noch einen Puffer von 5 Beiträgen aufgebaut habe, habe ich den diesen Monat auch gleich wieder zerstört. Ganze zwei Videos habe ich mir angeschaut. 
Woran lags? Zwar hätte ich hier gerade meine Liegepause durch den eingeklemmten Nerv gut nutzen können, aber auf dem Sofa vor dem Fernseher war es dann doch etwas bequemer und meine Prüfungszeit ging schließlich auch bis zum 21. Februar. Aber im März habe ich etwas mehr Zeit, da sollte ich den Verlust meines Puffers wieder aufarbeiten.

5. Schreiben
Hier ging es auch nicht weiter. Dass hatte ich auch schon Anfang Februar angekündigt.

6. Sport
Hier bin ich nichts gerannt. So hat sich meine wöchentliche Länge zum Rennen auf circa 12 km erhöht.
Woran lags? Mit schmerzenden Rücken ging das Rennen auch eher schlecht. Hier hoffe ich vor allem auf den Frühling und auf wärmere Temperaturen. Aber da ich im April und Mai an jeweils einem Lauf teilnehmen bin ich hier auch noch guter Dinge, dass ich mein Ziel erfolgreich erreichen kann.  

7. Bücher
Hier habe ich es auf genau 5 Bücher geschafft.
Woran lags? Prüfungsphase. Die ist aber jetzt vorbei. In den nächsten Wochen muss ich hier den Rückstand etwas aufarbeiten. Allerdings bin ich auch hier noch guter Dinge.

Bisher sind viele, wenn nicht sogar alle der Punkte noch gut zu schaffen. Aber wichtig ist der Weg zum Ziel und wenn ich nur einen (großen) Teil von den Punkten erreichen kann, dann habe ich mehr erreicht, wie wenn ich mir nichts vorgenommen hätte.

Gibt es einen Punkt über den ihr gerne etwas mehr erfahren möchtet? (z.B. Welche Bücher ich gelesen habe) Interessiert euch so eine Auflistung?
Wie läuft es mit euren Vorsätzen? Seid ihr noch dabei sie in die Tat umzusetzen oder habt ihr sie schon aufgegeben.

Viele Grüße
Abigail

Freitag, 8. März 2019

Schritt für Schritt #11


Nachdem ich dank Prüfungsphase und einem eingeklemmten Nerv eine Zwangspause einlegen musste, hatte ich heute endlich die Muse meinen Schweinehund zu überwinden und bin laufen gegangen. Um meinen Körper nicht gleich wieder zu überanstrengen bin ich allerdings nur eine Babyrunde gerannt.

Distanz: 2,13 km
Dauer: 14:22
Kalorien: 163 kcal
Durchschnittsgeschwindigkeit:6:44 min/km

März: 2,31 km
2019: 19,89 km

Richtig rund lief es noch nicht, aber was soll man auch nach einer über 7 wöchigen Pause erwarten. Der Rücken zwickt noch etwas, aber ich bin guter Dinge dann es mit der Zeit wieder besser wird. Außerdem bin ich mal wieder einem Hund begegnet. Dieses Mal aber mit einem tollen Hundebesitzer der sein Tier sofort an die Leine genommen hatte. Und so war ich auch gewissermaßen gezwungen, den Weg der bergauf ging komplett hoch zu rennen. Schließlich wollte ich mir keine Blöße geben.

Im Ohr: Podcast ohne (richtigen) Namen - Folge 27