Donnerstag, 9. Oktober 2014

Top Ten Thursday - 10 Bücher, auf dessen Cover ein Tier abgebildet ist

Ich habe ein neues Projekt entdeckt und mittlerweile habe ich doch gemerkt, dass ich mit festgesteckten Projekten einfach besser arbeiten kann, als frei schnauze zu bloggen. Dieses Mal ist es der "Top Ten Thursday" von Steffis Bücherbloggeria.
Das Ziel ist jeden Donnerstag eine Liste von 10 Büchern zu machen und diese dann passend zum Thema vorzustellen. Die Idee dahinter hat mir gefallen und so habe ich beschlossen mitzumachen.
Diese Mal geht es um "10 Bücher, auf deren Cover einTier abgebildet ist". Was ich im ersten Moment für gar nicht so leicht hielt, aber ich hätte auf jeden Fall mehr als 10 Bücher zusammen bekommen. Auch habe ich versucht möglichst verschiedene Autoren und Reihen zu nehmen und nur Cover auf denen die Tiere auch groß abgebildet sind, was mir schlussendlich auch gelungen ist. Doch nun zu meiner Liste.

"The Wee Free Men" von Terry Pratchett


Das Buch habe ich leider selbst noch nicht gelesen. Dafür schon einige anderen Pratchett Bücher. Diese Bücher sind echt zu empfehlen für Leute, die auf etwas verrücktere Fantasy stehen. Das große Schaaf darauf sollte man eigentlich gut als Tier erkennen können.

"Krabat" von Otfried Preußler


Dieses Buch habe ich schon gelesen und auch den Film dazu gesehen. Die Geschichte sollte eigentlich weitgehend bekannt sein. Es geht um Krabat, der in einer Mühle in die leere geht und dort vom Meister mit seinen Mitgesellen in der schwarzen Kunst unterrichtet wird.
Auf dem Buchcover sind die 12 Raben abgebildet, die für die 12 Gesellen stehen.


"Insel der blauen Delphine" von Scott O'Dell


Das Buch mussten wir in der sechsten Klasse in der Schule lesen. Um was es darin geht weiß ich nicht mehr. Also scheint es nicht sonderlich Eindruck hinterlassen zu haben. Auf der Rückseite des Buches steht das es den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hat, also kann es nicht so schlecht sein.
Auf dem Cover sind Delphine abgebildet, die wohl dem Buch auch den Namen gegeben haben.


"Farm der Tiere" von George Orwell


Ein Buch das ich mir eigentlich nur gekauft hatte, weil wir die Geschichte als Tag bei einer Kinderfreizeit als Inspirierung hatten. Danach habe ich es gelesen und fand es gar nicht so schlecht. Es geht um Tiere die eine Farm übernehmen und gibt einen kritischen Blick .
Auf dem Cover ist ein Schwein abgebildet, die im Buch die Macht auf der Farm übernommen haben.


"Schneewittchen muss sterben" von Nele Neuhaus


Ein Buch über einen Mord aus der Vergangenheit, denn ich trotz seiner dicke (536 Seiten) ziemlich schnell verschlungen habe. Das Buch ist spannend geschrieben und am Ende war die Wendung für mich sehr überraschend.
Auf dem Cover ist ein Hahn auf einer Kirchturmspitze abgebildet.


"Der satanarchäolügenialkohällische Wunschpunsch" von Michael Ende


In dem Buch geht es um den Wunschpunsch, den zwei böse Zauberer brauen, da sie noch nicht genug böse Taten vollbracht haben. Ihre Haustiere versuchen das Unglück zu verhindern.
Auf dem Cover ist der Kater Maurizio und der Rabe Jakob abgebildet.


"Eragon" von Christopher Paolini

Das einzige Buch mit einem Farbeltier auf dem Umschlag, das ich gewählt habe. Eragon sollte eigentlich den meisten ein Begriff sein. In dem Buch geht es um den Drachenreiter Eragon und seinen Drachen Saphira, die auch auf dem Cover abgebildet ist.


"Aus dem Tagebuch einer Schnecke" von Günter Grass


Diese Buch habe ich auch nicht gelesen. Aber habe ich noch vor.
Auf dem Umschlag ist eine Schnecke abgebildet.


"Lachs im Zweifel" von Douglas Adams


Das Buch ist erst nach Adams Tod erschienen ist und enthält die ersten 11 Kapitel seiner geplanten Romanfortsetzung der Dirk-Gently-Serie. Und mit Artikeln, Reden und Kurzgeschichten die im Bezug zu Adams stehen ergänzt wurden.
Auf dem Cover ist übrigens ein Lachs abgebildet.


"Die drei ??? und die silberne Spinne" von Robert Arthur 


Diese Buch habe ich erst gelesen. Da es doch eher ein Jugendbuch war, hatte ich es schnell durch, aber für kurzweilige Unterhaltung ist man eigentlich meiner Meinung nach mit einem Buch von "Die drei ???" nie falsch. Zumindest lese ich die Bücher schon immer recht gerne.
Auf dem Umschlag ist die silberne Spinne abgebildet. 

Kommentare:

  1. Wow, eine coole, bunte Auswahl an Büchern!! :D Der Wunschpunsch!! Das Buch habe ich als Kind immer und immer wieder in der Bibliothek ausgeliehen!! :D

    Liebe Grüße, WortGestalt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja, die Bücher repräsentieren glaube ich auch ziemlich gut mein Bücherregal. Eine ziemlich bunte Mischung steht darin.
      Der Wunschpunsch mochte ich auch ziemlich gerne. Vor allem gab es damals als ich noch ein Kind war eine Serie dazu, die wir auch oft angeschaut haben.

      Liebe Grüße,
      Abigail

      Löschen
  2. Hier kenne ich auch mal einige Bücher! :-) Eine schöne Auswahl!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Freut mich, dass dir einige Bücher bekannt vor kommen. Bin also nicht die einzige, die so etwas liest.

      Liebe Grüße,
      Abigail

      Löschen
  3. Hallo Abigail!

    Die Cover fallen richtig auf!

    Mir ist nur "Farm der Tiere" bekannt, das war mal Schullektüre, aber gar nicht schlecht.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nicole,

      Ich habe versucht auch aussagekräftige Cover zu nehmen. Wobei man auch von schönen Covern meistens eher weniger hat, da man ja meist nur den Buchrücken sieht. Wobei ich mir schon angewöhnt habe, dass ich das ein oder andere Buch vor die anderen stelle, damit man die Cover auch sehen kann.

      Farm der Tiere habe ich in meiner Freizeit gelesen. Ich habe generell viele Bücher im Regal stehen, die andere Leute als Schullektüre hatten. Ich finde, die meisten Schullektüren sind nämlich gar nicht so schlecht, wenn man sie nicht immer tot interpretieren würde.

      Liebe Grüße,
      Abigail

      Löschen
  4. Hallo Abigail,
    von deiner Liste habe ich bis jetzt leider nur "Eragon" gelesen, aber "Der Wunschpunsch" würde mich auch sehr interessieren. Bei "Krabat" bin ich mir immer nicht sicher, ob ich es denn nur lesen will oder nicht. :)
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen