Freitag, 28. November 2014

Fusion - Buch wird zum Computerspiel

Hallöchen,

gestern habe ich eine Nachricht gelesen, die mein Herz höher schlagen lies. Eines meiner liebsten Entwicklerstudios wird ein Buch, welches ich sehr gerne gelesen habe, als Computerspiel veröffentlichen und dann auch noch als Adventure. Ihr könnt mir glauben, als ich die Nachricht gelesen habe, bin ich förmlich ausgetickt.

Um was handelt es sich den jetzt genau?

Das Entwicklerstudio Daedalic, welches zu Bastei Lübbe AG gehört, hat die Rechte für ein Spiel zu "Die Säulen der Erde" bekommen.
Im Rahmen von Verhandlungen über die Veröffentlichungsrechte für ein neues Romans des Schriftstellers Ken Follett, konnte Bastei Lübbe auch sich die Veröffentlichungsrechte an einer Computerspielversion von "Die Säulen der Erde" sichern. Das neue Buch, welches im Kingsbridge des 16. Jahrhundert spielt, und das Spiel sollen im Herbst 2017 in den Läden erscheinen.
Ken Follet gibt in einem Video bekannt: "Ich bin begeistert, dass Daedalic, die nun Teil der Lübbe Gruppe sind, aus 'Die Säulen der Erde' - mein wahrscheinlich bekanntestes Buch - ein Computer-Spiel entwickelt. Nach meiner Überzeugung wird dadurch mein Werk einer ganz neuen Generation von Lesern bekannt gemacht."
Auch Carsten Fichtelmann von Daedalic ist sich seiner Aufgabe bewusst: „Wir sind uns durchaus der Verantwortung unserer Aufgabe bewusst: ‚Die Säulen der Erde‘ gehört zu den meistgelesenen Stoffen der Weltliteratur, der Roman hat eine entsprechend große Anhängerschaft. Es wird eine enorme Herausforderung sein, den hohen Ansprüchen der Millionen von Fans mit unserem Spiel gerecht zu werden. Aber es ist eine Herausforderung, der wir uns mit Freude stellen“

Das Buch zum Spiel



England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der »Säulen der Erde« wird ...



Ich bin ja echt einmal gespannt auf die Umsetzung. Die Handlung des Buches ist ja ziemlich verschachtelt. Auch bin ich mächtig gespannt, ob es ihnen gelingt Spielern, die das Buch schon kennen einen Mehrwert zu bieten. Gerade bei Adventures ist das nicht immer so einfach. Aber ich freue mich schon riesig auf das Spiel und werde es mir bestimmt kaufen.

Habt ihr das Buch gelesen oder die Verfilmung dazu gesehen? Was haltet ihr von der Idee? Glaubt ihr Deadalic kann dem Buch gerecht werden oder haltet ihr dies für schwierig?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen