Mittwoch, 9. Januar 2019

Schritt für Schritt #8


Nachdem das Wetter die letzten Tagen einfach zu ungemütlich war, hatte ich den nächsten Lauf vor mich hergeschoben. Doch schlussendlich konnte ich heute meinen Schweinehund mal wieder überwinden, auch wenn er ganz schön geknurrt hat und versucht hatte mich vom Rennen abzuhalten.

Distanz: 4,42 km
Dauer: 25:54
Kalorien: 350 kcal
Durchschnittsgeschwindigkeit:5:51 min/km

Januar: 8,84 km
2019: 8,84 km

Nachdem ich mich aufgerafft hatte und etwa die Hälfte gerannt war, hatte es angefangen zu schneien. Kurz hatte ich mir überlegt, ob ich wieder umdrehe. Da dies aber eh nichts gebracht hätte, zog ich dann das Laufen durch und nach ein paar weiteren 100 Metern hatte dann der Schnee auch schon wieder keine Lust mehr zu fallen.
Auch dieses Mal konnte ich erfolgreich beide Buckel besiegen, sollte mir das noch einmal gelingen, werde ich dann die Strecke ein kleines Stückchen verlängern. So will ich mich Stück für Stück etwas verbessern.

Im Ohr: Podcast ohne (richtigen) Namen Folge 22

Kommentare:

  1. Läufst du eigentlich mit App oder Uhr? Sprich kannst du sagen wie hoch der Anstieg der beiden "Buckel" ist? Ansonsten: Super, dass du es im Schnee durchgezogen hast! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit einer App auf meinem Handy. Die größte Steigung ist laut ihr 262 Meter (Ich hoffe mal ich habe den richtigen Wert abgelesen) Und als Gesamtanstieg gibt sie 1,11 km an

      Löschen